Panchakarma

Reinigung

Panchakarma ist die wirksamste und typischste klassische Ayurveda Behandlung, um den Körper geistig und seelisch zu reinigen und zu verjüngen. Ursprünglich destiniert um die Gesundheit und die Langlebigkeit zu stärken. Die Panchakarma Behandlung ist für eine gesunde Person genauso wirksam wie für eine, die eine Krankheit ausmerzen will. Dies ist eine wunderbare und effiziente Prozedur um den „Reset“ Knopf des Körpers zu drücken und ihn von Toxinen oder anderen schlechten Zuständen zu befreien. Zudem kommt diese Therapie auch dem allgemeinen geistigen sowie seelischen Zustand zugute. Gleichzeitig ist Panchakarma wertvoll zum Schutz des Dosha Gleichgewichts und wirkt als potenzielle und wirksame Präventivmedizin.

Panchakarma kann in gewissen Fällen auch das Krankheitsstadium stoppen und bei gewissen Patienten den Prozess umkehren und eine Genesung der beschädigten Gewebe unterstützen. Geeignet bei Verdauungsstörungen, Sinusitis, Gelenkbeschwerden, Reproduktions- und hormonelle Störungen, Uber- und Untergewicht, gewissen Immunkrankheiten, „Burn out“ und anderen geistigen/seelischen/nervlichen Gleichgewichtsstörungen. Patienten in post-Chemotherapie Stadien können ebenfalls von dieser Behandlungsmethode profitieren.


Therapeutischer Nutzen der Panchakarma Therapie:
  • Verbessert die Verbrennung sowie Verdauung und den Stoffwechsel
  • Ausgezeichnet für den Teint
  • Verbessert die Körperstärke sowie -zustand
  • Stärkt/Steigert die Reproduktionsfähigkeit
  • Steigert die sexuelle Kraft
  • Verlangsamt den Alterungsprozess
  • Fördert ein gesundes und langes Leben
  • Verstärkt die Sinnesorgane, den Geist, den Intellekt, und den Teint
  • Steigert körperliche und geistige Energie
  • Erhöht die Wahrnehmung
  • Der Patient braucht keine Angst vom Älterwerden haben, sondern kann heiter einem langen gesunden Leben entgegensehen
  • Beugt Krankheiten vor, fördert die Abwehrkraft des Immunsystems
  • Nährt den Körper
  • Revitalisiert das Nervensystem

Kurplan

Ein Panchkarma Programm beinhaltet 3 Teile:

1) Poorva Karma – Vorbereitung

Untersuchung, Ayurveda Diagnose/Anamnese, Ernährungsberatung und auf die Person zugeschnittene Diät, Hygieneanleitungen, individuelle Zubereitungen aus Kräuter- oder Öl. Die Person wird soweit vorbereitet, dass Geist und Seele bereit zur Entgiftung/Entschlackung und der vollständigen Eliminierung von Exzessen der Dosha Energie, sind.

Diese 1. Phase wird gestützt auf eine Reihe beruhigenden Techniken (samana). Diese Vorbereitungsmassnahmen hilft meist mögliche Giftstoffe (Ama) zu reduzieren und eliminieren, die Verbrennung (Agni) zu stärken, die beschädigten Doshas entweder zu entfernen oder abzuschwächen.


2) Pancha Karma – die "fünffache Handlung"

Wie die Ernährung auf Kräuterbasis, ist dies eine kontinuierliche Unterstützung der personalisierten Therapie, um Giftstoffe und übermässige Energien der Doshas bis tief in die Gewebe der Verdauungstrakte zu eliminieren. Die überschüssigen Toxine und Energien werden aufgrund dieser fünf determinierenden Behandlungsarten, die auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind, entfernt.

Die fünf Behandlungsarten dienen zur Entschlackung und um erzeugte, schädliche Dosha Überschüsse zu entfernen. Die Hauptwirkungen dieser kompletten Reinigungstherapie bestehen im Wiederaufbau der Gewebevitalität, in der Erhöhung der Verdauungstätigkeit, Förderung der Gesundheit, Nährung des Nervensystems, Ausgleichung des Geistes, Wiederherstellung der Klarheit der Sinne.


3) Rasayana – Verjüngung

Nachdem Körper und Geist gereinigt und klar sind, ist der Moment gekommen, um sämtliche Gewebe optimal zu nähren und aufzubauen, für die Erhaltung eines gesunden, langen Lebens.

Ein personalisiertes Rasayana Programm beinhaltet ein auf Kräuter/Gewürze gestützter Ernährungsplan und therapeutische “Selbstheilungs“-Anweisungen für die Lebenserfahrung und -weise.

Pancha Karma war zur Erhöhung der Langlebigkeit gedacht dh. wie man die eigenen Fähigkeiten verbessert, um das eigene Dharma (heilige Ziel des Lebens; Erleuchtung) zu erlangen, die natürlichen Schönheiten des Lebens geniessend. Pancha Karma wirkt wie ein "Reset" Knopf am Körper und Geist und stellt sich als wahre Erfahrung einer „Wiedergeburt“ heraus, wenn jemand am eigenen Körper diese Erneuerung des Geistes, Körpers und der Seele experimentieren kann.


Die fünf Behandlungsmethoden (Panchakarma), die zur Eliminierung der überschüssigen Doshas im Körper dienen:

  • Vamana Karma (Brechtherapie)
  • Virechana Karma (Reinigungstherapie)
  • Anuvasana Vasti Karma (Öl Einlauftherapie (Klistier))
  • Nirooha Vasti Karma (Sud Einlauftherapie)
  • Nasya Karma (Nasentherapie)

Bevor man sich dieser Panchakarma Behandlung unterzieht, muss der qualifizierte Therapeut oder Arzt folgende Punkte des Patienten beachten: die Konstitution und der körperliche Zustand, die psychische Verfassung, die Gewebekonstitution, die Natur der Störung oder Krankheit, die Willensstärke, die Lebenseinstellung, und unter anderem das Geschlecht und Alter.

Teile der Pancha Karma Behandlungen

  • Svedana / Schwitzen
  • Snehana / Ölanwendungen
  • Abhyanga / Massage mit medizinischem Öl
  • Ilakkizhi / Schwitzen mit medizinischen Kräutern
  • Podikkizhi / Schwitzen mit medizinischen Puder
  • Navarakkizhi / Reisbeutel Massage
  • Pizhichill / kontinuierlicher Strom aus warmem, medizinischen Öl
  • Dhara / kontinuierlicher Strom aus medizinischen Flüssigkeiten auf verschiedenen Körperstellen
  • Nasya / medizinische Reinigung der Nasenwege
  • Vasti / Kativasti / spezifische Aufgüsse und/oder Öle
  • Udwartana / Reiben von medizinischen Kräutern
  • Ubtana / medizinische Aufgüsse, Kräuter, Puder für die Gesichtshaut

UTTERAKARMA - Regeln nach der Panchakarma Behandlung

Nach Beendigung eines Pancha Karma Zyklus unterliegt der Patient gewissen Abschlussbehandlungen. Utterakarma sieht Personen spezifische Angaben über die Lebensweise, Stoffwechsel unterstützende Ernährung und wie ein gesunder Lebenszustand beibehalten werden kann, vor.